Safety Check Valves

Wenn Gas oder Flüssigkeit in einen Druckbehälter gefördert werden soll, muss der Förderdruck größer sein als der Druck im Behälter, um zu verhindern, dass die Reagenzien nicht zurück in das Speisesystem fließen.

Um zu verhindern, dass ein solcher Rückfluss entsteht, kann ein Rückschlagventil in die Speiseleitung eingebaut werden. Dieses Ventil schließt automatisch, wenn der Druck auf der Reaktorseite größer wird als auf der Speiseseite. Diese Schutzfunktion ist besonders wichtig bei gerührten Reaktoren, wenn Gas durch ein Tauchrohr zugeführt wird. Andernfalls könnte Flüssigkeit zurück in die Gasleitung gedrückt werden. Parr stellt die untenstehenden Kegelventile als Rückschlagventile für den Einbau in ein Speisesystem bereit. Diese Ventile haben einen üblichen Öffnungsdruck von 0,7 bar und sind bis zu einem Arbeitsdruck von 207 bar zugelassen. Rückschlagventile mit anderen Spezifikationen können ebenfalls auf Wunsch verbaut werden.

Kegelrückschlagventile
Teile Nr.MaterialAnschluss
363VBADEdelstahl1/4 Zoll NPT (F)
364VBADEdelstahl1/4 Zoll Rohrgewinde