Externe Ventile und Anschlüsse

Materialien

Standardmäßig werden Ventile, Manometer, Magnetantrieb und andere äußere Anbauteile an den Parr Reaktoren aus rostfreiem Edelstahl gefertigt, auch wenn für den Zylinder, den Kopf und die inneren, benetzten Teile andere Materialien gewählt wurden. Die äußeren rostfreien Komponenten kommen typischerweise nur mit Gasen der Reagenzien in Berührung, und die Temperaturen sind viel geringer als im Zylinder und an den internen Anschlüssen. Daher ist rostfreier Edelstahl für die äußeren Passungen in den meisten Fällen vollkommen ausreichend. Falls die äußeren Teile aus einem anderen Material hergestellt werden müssen, zum Beispiel aus Sicherheitsgründen, kann Parr diesem Wunsch in den meisten Fällen nachkommen. Alle Anforderungen an die Materialien der äußeren Anbauteile müssen bei der Bestellung klar und deutlich aufgezeigt werden.

Ventile

Die meisten Reaktorventile werden aus Alloy 400 gefertigt; auch rostfreier Edelstahl ist bei einem geringen Aufpreis erhältlich. Ebenso möglich sind Ventile aus Alloy C-276, aber nur bei speziellen Reaktorkonstruktionen und für einen deutlichen Mehrpreis. Ventile aus Titan oder Zirkon arbeiten generell nicht so zuverlässig.

Manometer

Druckmanometer sind nur in den Werkstoffen Alloy 400 und rostfreier Edelstahl erhältlich. Zum Schutz des Manometers in korrosiven Umgebungen wird eine schützende Membran angebracht. Diese flexible Hülle isoliert das Manometer von den verwendeten Reagenzien und verfügt über einen abgedichteten Hydraulikanschluss für die Druckversorgung des Manometers. Solche Baueinheiten sind allerdings zu groß für die meisten Reaktoren und können nur in den größten Parr Reaktoren eingesetzt werden.

Als Alternative hat Parr einen ölgefüllten Kolbenisolator entwickelt, der das Manometer (und gegebenenfalls auch den Drucksensor) schützt und der auch an kleinen Reaktoren und Druckbehältern mit begrenztem Platzangebot angebracht werden kann. Diese Isolatoren können aus allen Parr Werkstoffen hergestellt werden.

Drucksensoren

Die Drucksensoren sind nur aus rostfreiem Edelstahl und aus Alloy C-276 erhältlich. Parr bietet einen Anschlussadapter mit einem Wasserkühlmantel für den Drucksensor zum Schutz vor zu hohen Temperaturen an. Wenn Korrosionsschutz verlangt wird, können die Sensoren außerdem mit einem Kolbenisolator ähnlich dem Manometer-Schutz ausgeführt werden. Werden sowohl Manometer als auch Drucksensoren verbaut, so kann ein einziger Isolator verwendet werden, der beide Bauteile schützt.

Magnetantrieb

Der Magnetantrieb kann aus allen Werkstoffen von Parr hergestellt werden, außer aus Nickel, da dieses selbst magnetisch ist.

Berstscheiben

Das gängige Material für die Herstellung von Berstscheiben ist Alloy 600. Eine Goldbeschichtung ist für die kleineren Scheiben, die in den Behältern bis 2 Liter verwendet werden, verfügbar. Auf speziellen Wunsch sind auch Alloy C-276, Tantal oder andere Premium-Materialien erhältlich.

Wir helfen Ihnen ein System zu entwickeln, das allen Ihren Forschungsanforderungen entspricht.