Serie 4555 Bodenstandreaktoren, 10 und 20 Liter

Type:
General Purpose

Stand:
Floor Stand

Mounting Style:
Moveable or Fixed Head

Vessel Sizes, Gallons (Liters):
2.6 (10) and 5 (18.75)

Standard Pressure
MAWP Rating, psi (bar):
1900 (131)

Standard Maximum
Operating Temp. ºC:
225 w/ FKM O-ring
300 w/ FFKM O-ring
350 w/ PTFE Flat Gasket

Die Reaktormodelle 4555 und 4557 mit einer Kapazität von 18,75 Litern sind die größten gerührten Reaktoren, die von Parr angeboten werden. Die Modelle 4556 und 4558 sind im Wesentlichen baugleich und liegen mit einem Volumen von 10 Litern zwischen den kleineren 3,75 und 7,5 Liter Modellen und den größeren 18,75 Liter Modellen der Serie 4550. Die Reaktoren werden in „Fixed Head“ und „Moveable Head“ Ausführungen angeboten.

Diese Reaktoren können mit einer FKM O-Ring Dichtung für Arbeitstemperaturen bis 225°C, einer FKKM O-Ring Dichtung für Arbeitstemperaturen bis 300°C bzw. einer PTFE-Flachdichtung für Temperaturen bis maximal 350°C ausgestattet werden.

In der „Moveable Head“-Ausführung wird der Druckbehälter in einer Stützkonstruktion installiert, die den körperlichen Kraftaufwand bei der Handhabung dieser schweren Komponenten minimiert. Am Rahmen ist ein Flaschenzug angebracht, um den Zylinder und den Reaktorkopf leicht aus dem Reaktorstand heben zu können. Dieser Flaschenzug kann sowohl links als auch rechts am Reaktorstand angebracht werden. Druckbehälter, die über ein Bodenablassventil verfügen, werden zwar meistens in der Heizung bleiben, können aber bei Bedarf auch herausgehoben werden.

Der „Fixed Head“- Stand verfügt über scharnierte Split-Ringe, die zum Öffnen des Reaktors zur Seite geschwungen werden, so dass der Reaktorkopf fest im Stand verbleibt. Mit Hilfe des Pneumatiklifts wird der Zylinder abgesenkt bzw. angehoben. In der unteren Position kann der Zylinder für Reinigungs- und Wartungsarbeiten nach vorn gefahren werden.

Die hier beschriebenen Reaktoren werden zumeist für Pilotanlagen oder kundenspezifische chemische Produktionen verwendet und sind mit einer Vielzahl von Zusatzfunktionen ausgestattet.  So wurden zum Beispiel variable Heizungen, größere Motoren, robustere Magnetantriebe und eine Fernsteuerung  speziell für die Größe derartiger Reaktoren entwickelt.  Auch modifizierte Versionen für höhere Prozesstemperaturen und –drücke sind erhältlich.